Duckstein-Festival Binz auf Rügen

26. August bis 4. September 2022 (tbc)

10 Tage Sommer-Open Air auf der Urlaubsinsel Rügen

... mit atemberaubendem Straßentheater aus aller Welt, Live-Musik zum Chillen und Tanzen, gehobener Gastronomie und einer Designermeile zum Bummeln und Stöbern. Und alles in bester Lage - Meerblick inklusive. Sie sind herzlich eingeladen!

Willkommen zum Festivalgenuss!

Endlich wieder Freundschaft feiern

Internationale Straßen-Performances

Live und hautnah

Kulinarische Genüsse aus aller Welt

Tellergerichte und Schmackhaftes auf die Hand

Stoßen Sie mit uns an!

Obergärige Brauerei-Spezialitäten von Duckstein

Straßentheater Deluxe

Internationale Acts & Akrobaten, Clownerie, Jonglage, Comedy u.v.m

Packende Live-Musik

auf der Bühne direkt am Kurplatz - Pop, Folk, World Music & Singer-Songwriter

Im Spätsommer verwandelt sich der Urlaubs- und Kurort auf der Ostseeinsel Rügen erneut in eine aufregende Event-Location, direkt in Ostseenähe. Kurplatz, Strandpromenade und Haupt­straße werden zur bunten Festival­fläche, die Einheimische und Touristen einlädt, ein abwechslungs­reiches Kultur­programm unter dem Motto "Kunst, Kultur & Kulinarisches" zu erleben. Fein ausgewählte Musik aus den Bereichen Jazz, World-Musik, Soul, Lounge, Tango oder Flamenco sind auf der Musik­bühne am Kurplatz zu hören. Seltenes internationales Straßen­theater und vor allem Luft­akrobatik unter freiem Himmel erleben die Gäste in schönstem Urlaubsfeeling mit Sand unter den Füßen. Auf dem Theaterplatz am Ostseestrand werden den Besuchenden luftige Kunst­stücke, mitreißende Comedy und aufsehen­erregende Jonglage präsentiert.

Abgerundet wird dieses Festival­programm durch eine hoch­wertige Verkaufs­ausstellung für bildende Kunst, Kunst­handwerk und hoch­wertige Accessoires. Und natürlich darf das leibliche Wohl nicht fehlen: Gepflegte Gastronomie von Hotels und Restaurants laden zum Genießen ein, Weinlokale und Szenebars sorgen für die passenden Getränke.

Programm

Samstag
27.8.

19:00

Joseh

Joseh

27.8. - 19:00

Folk Pop mit Gitarre und Harfe? Was auf den ersten Blick erstmal ungewöhnlich wirkt, passt bei Joseh so gut zusammen. Ulli und Joseph sind zusammen Joseh aus Hamburg. Die Quellen, aus denen Sie Ihre mal schwermütigen, mal smarten, mal leidenschaftlichen Kompositionen speisen, liegen vor allem in der Post-Nick-Drake-Songwriter-Szene und kennen kaum Berührungsängste. Alles darin erscheint spontan aus einem sympathischen Durcheinander zwischen Morgenkaffee und Restalkohol, verblichenen Urlaubspostkarten und unbezahlten Rechnungen entstanden zu sein, und mit traumwandlerischer Unbefangenheit an den Abgründen des Alltäglichen vorbei zu tanzen. Bildcredit: Minoruphoto

Folk-Pop aus Hamburg

Sonntag
28.8.

14:00

Thorbjörn Risager

Thorbjörn Risager

28.8. - 14:00

Seit er erstmals kurz nach dem Millenium auf dem Radar erschien, als eine Handvoll dänischer Kneipengänger in den Bluesbars von Kopenhagen einen Rohdiamanten entdeckten, hat Thorbjørn Risagers kometenhafter Aufstieg ihm kaum die Zeit gelassen, einmal einen Blick zurück zu werfen. Für diesen von der Kritik gefeierten Songschreiber, unvergleichlichen Sänger, gefühlvollen Gitarristen und Bandleader des mächtigen Black Tornado war es ein Karrierestart, bei dem er stets den Horizont vor Augen hatte: die nächste Stadt, die nächste Show, den nächsten Song, das nächste Album. Bildcredit: Christoffer Askman

Blues aus Dänemark

Montag
29.8.

16:30

Tom Klose

Tom Klose

29.8. - 16:30

Tom Klose ist ein Mann der Gegensätze: Stets von seiner treuen Gitarre begleitet, singt er mal mit zarter zerbrechlicher Kopfstimme, mal mit harter mächtiger Bruststimme. Dabei präsentiert er sein Herz auf dem Silbertablett, mit einer Garnitur aus tiefer Melancholie und purer Lebensfreude. Nach einem Album, zwei EP’s und über 600 Auftritten, unter anderem im Vorprogramm von Ed Sheeran, Tim Bendzko, Bernhoft und Wallis Bird, begann vor zwei Jahren die Arbeit am zweiten Album. Eine Arbeit, die in jeglicher Hinsicht dem DIY-Gedanken folgt, denn der gebürtige Flensburger hat seine neue Platte nicht nur selbst geschrieben, arrangiert und produziert, sondern auch mit Hilfe eines Crowdfundings finanziert. Der Titel „Echoes“ bezieht sich auf die Geister der Vergangenheit, die wie längst verklungene Töne in die Gegenwart nachhallen. Dies spiegelt sich auch in den bluesigen und souligen Tönen wider, die in Songs wie „Unconditionally“ und „Icarus“ angeschlagen werden und an die großen Hymnen aus den 60ern erinnern. Seine Konzerte sind ein Hochgenuss für Jeden, der mit menschlichen Gefühlen generell etwas anfangen kann, dem Gänsehaut nichts ausmacht und der nicht zu stolz ist, die ein oder andere Träne zu verdrücken. Fotocredit: Julia Schwendner

musikalischer Spagat zwischen Indie à la Radiohead und Pop à la John Mayer

19:30

Phil Siemers

Phil Siemers

29.8. - 19:30

Im Februar 2020 veröffentlichte der Singer-Songwriter sein Debütalbum „Wer Wenn Nicht Jetzt“. Die gleichnamige Single und Songs wie „Schöne neue Welt“ und „Nicht mit Dir, nicht ohne Dich“ sind unverkennbare Phil Siemers Kompositionen. Dabei arbeitet er mit dem klassischen Besteck einer Jazzband: Ein Klavier, ein Schlagzeug, das im besten Sinne des Wortes als Taktgeber funktioniert, ein Kontrabass, erweitert von gelegentlichen Bläsern und natürlich seinem Gesang. Bildcredit: Marcus May

Popsongs, die Jazz und Soul atmen

Samstag
3.9.

19:30

Rockhouse Brothers

Rockhouse Brothers

3.9. - 19:30

Die Rockhouse Brothers, das sind Jamie und Joey Carnwath - zwei Brüder, die in ihrem Leben nur ein Ziel vor Augen haben: Sich mit ihrer Musik in die Herzen der Menschen zu spielen. Wolff Reichert - The Wolfman macht das Trio komplett; James und Wolff trafen sich auf der Bühne des bekannten Rock’n’Roll Musicals „Buddy“ in Hamburg. Nach sechs Monate „Ausbildung“ im Sat1-Frühstucksfernsehen sind die Musiker zur „Besten Studio Band der Welt“ mit Diplom ausgezeichnet worden. Ihre Show besteht aus alten Klassikern aus den 50ern bis hin zu aktuellen Hits, natürlich dem eigenen Stil angepasst. Eine Party-Mischung aus Rock`n`Roll, Rockabilly und Blues zum Tanzen und Mitsingen. Ihre rund 200 Auftritte im Jahr bringen sie über die Grenzen Deutschlands hinaus. Unter anderem haben Sie als Support für die Wise Guys gespielt und die Bühne mit Revolverheld und Sammy Deluxe geteilt.

Party-Mischung aus Rock`n`Roll, Rockabilly und Blues

Sonntag
4.9.

19:30

Danube´s Banks

Danube´s Banks

4.9. - 19:30

Danube‘s Banks: das ist energetischer Gypsy Swing mit Tanzgarantie. Die Musik Django Reinhardts wird von den Hamburger Musikern mit Elementen aus Klezmer, BalkanBeats und Electro-Swing gewürzt. Als Straßenband waren Sie in ihren Anfangsjahren in Holland, Frankreich, Belgien, Ungarn, Rumänien und der Slowakei unterwegs und wurden von diesem europäischen Schmelztiegel zu einer Einheit geformt. Mit einer zeitgemäßen Variante des Hot Jazz bringen sie heute das tanzwütige Publikum in Clubs und auf Festivals zum Schwitzen. Sechs Jungs im Outfit der 30er-Jahre geben alles, ob auf dem Kopfsteinpflaster, im Club oder im Zirkuszelt: diese Combo heizt mit abwechslungsreichem Programm ein. Bildcredit: Konstanze Habermann

50 % Gypsy Swing 30 % Klezmer und 20 % Balkan Beats

Freitag
26.8.

11:00

MonaLaura

MonaLaura

26.8. - 11:00

Nordisch-frisch, modern und liebenswert wie ihre Heimatstadt Hamburg – das sind Mona und Laura. Als Absolventinnen der Berliner Artistenschule (Jahrgang 2016) begeistern sie mit ihrer Kunst in der Luft und am Boden, mit Poesie und Innovation auf den Bühnen dieser Welt. Sie sind außerdem stolze Gewinnerinnen zweier Sonderpreise beim European Youth Circus Festival in Wiesbaden & waren bereits Teil unzähliger internationaler Showproduktionen. Genießen sie die ästhetischen Acts der zwei jungen Frauen und lassen sie sich begeistern von spannenden Bildern & berührenden Momenten! Auftritte: mehrere pro Tag von Fr. 26.08. bis So. 28.08. Bildcredit: Lukas Stelte

Ästhetische und berührende Artistik

11:00

Jay Toor

Jay Toor

26.8. - 11:00

Nach dem Erfolg von Jay Toor a.k.a Fire Fingers mit ihrem Welterfolg "Ms. Flames" kommt sie zurück als „Giselle la Pearl“ in ihrer neuen Straßenshow "Holiday on Delay". Die Show hatte ihre Premiere 2013 in der Schweiz beim „Festival des Artistes de Rue" in Vevey und tourte seitdem auf zahlreichenen Strassentheater- und Musikfestivals in ganz Europa und um die Welt. Regie und Coaching führte Joanna Bassi, die Schwester des Clowns Leo Bassi und selbst eine großartige Zirkusproduzentin. Begeben Sie sich mit dieser Show auf die Suche nach dem Meer: Endlich im langersehnten Traumurlaub angelangt, findet „Giselle la Pearl“ die perfekte Kulisse, um sich auszuruhen und zu relaxen; aber dann kommen die Dinge anders als geplant … ein etwas anderer Strandtag beginnt. Begleiten Sie Giselle, egal ob sie den Rettungsschwimmer haben oder nur das Seepferdchen besitzen. Auftritte: mehrere pro Tag am Fr. 26.08. + Sa. 29.08.

One Woman Streetshow

11:00

Oakleaf

Oakleaf

26.8. - 11:00

Flower Power Eine Hommage an die Prilblume. Ob unisono oder buntes Durcheinander, Ob Salsa oder Cumbia, bei Flower Power bleibt kein Fuß still und kein Gesicht ernst. Eine energiegeladene Tanzshow, die jeden mitreißt Der Pfau und der Hofstaat Stolz schlägt der Pfau sein Rad. Stolz schreitet er voran. Auch die barocken Damen des Hofstaates können ihm in Sachen Schönheit nicht das Wasser reichen. Musik erklingt und die Damen tanzen anmutig über Wiese. Ob Menuett oder Allemande der Hofstaat weiß sich auf jedem gesellschaftlichen Parkett zu bewegen. Pumpkin pie Inspiriert von der Kunst Yayoi Kusamas tanzen und wackeln die bunten Riesenkürbisse über das Gelände. Mehr Spaß geht nicht. Wunderschön und lustig. Fliegen Das Insektensterben greift um sich, aber auch Riesenmutationen werden gesichtet. Vielleicht die Zukunft? Auftritte: mehrere pro Tag am Fr. 26.08., Sa. 27.08., So. 28.08.

Mitreißende Walking Acts

Dienstag
30.8.

11:00

Jens Ohle

Jens Ohle

30.8. - 11:00

Jens Ohle bietet eine artistische Animationsshow auf und über der Gürtellinie. Der Meister der zehn sprossigen Artistenleiter agiert auf nicht nur technisch hohem Niveau mit, unter und im Publikum. Jonglage in den unmöglichsten Positionen, auf wirklich hohem Hochrad, mit wirklich kleiner Besetzung: nur ein Mann und fünf Bälle. So mancher Russe trainiert dafür sein ganzes Leben. Egal, der Mann mit der größten Schnauze nördlich des Rheins sorgt auf jeden Fall für die beste Unterhaltung, die Menschen zuzumuten ist. Jens Ohle begeistert nun schon seit mehr als 15 Jahren sein Publikum . Er tritt regelmäßig im Schmidt Theater in Hamburg auf und ist gern gesehener Gast bei vielen renommierten deutschen Comedy und Kleinkunstfestivals (Comedy Arts Festival Moers, Sylt Festival, Kleines Fest im großen Garten, etc.). Auftritte: mehrere pro Tag am Mo. 29.08. + Di. 30.08.

Artistische Comedy

11:00

GOMA

GOMA

30.8. - 11:00

ATARI von GOMA Eine Show, in der alles, was schief gehen könnte...schief geht. Gescheiterte Zusammenstellung von Comedy-Sketches, die in einem anarchischen 'was auch immer' Modus ausgeführt werden. El Goma verwandelt gewöhnliche Situationen in lustige Momente. Auftritte: mehrere pro Tag am Di. 30.08. + Mi. 31.08.

Comedy-Sketche

Mittwoch
31.8.

11:00

Shiva Grings

Shiva Grings

31.8. - 11:00

„POSTAL“ von Shiva Grings Ein Postbote, überladen mit Paketen vom Online-Händler, so dass er kaum noch hinter den Kartonstapeln zu sehen ist, kämpft mit einem Briefkasten, der fast nur Platz für eine Postkarte bietet. Dabei nähert sich die Katastrophe: was passiert, wenn ein Haufen Ware plötzlich den Boden treffen? Was ist alles dabei, was ist fragil? Und wie geht man mit dem Zeitdruck um, wenn jeder Tag eine neue Paket-Lawine mit sich bringt und man sowieso schon in Verzug ist? Auftritte: mehrere pro Tag am Mi. 31.08. + Do. 01.09. Bildcredit: Jan Thoden

Sonntag
28.8.

11:00

Luigi Cotta

Luigi Cotta

28.8. - 11:00

Luigi Ciotta ist ein italienischer professioneller Theaterschauspieler, Clown, Possenreißer, Straßenkünstler und Varieté-Moderator. Seit 2005 tritt er in Italien, Europa und dem Nahen Osten als Schauspieler und Straßenkünstler auf, in Italienisch, Französisch, Englisch und Spanisch. Im Jahr 2009 und 2014 gewann er den "OneManShow"-Preis des italienischen Straßenkünstlerverbandes. Alles in einem Koffer Koffer in Koffern in Koffern... Objekte, die ständig mutieren und dabei neue Szenen zum Leben erwecken. Luigi Ciotta nimmt uns mit in die Vergangenheit: ein imaginäres Hotel, voller Gäste und zu vieler alter Koffer. Wir befinden uns in den 1930er Jahren und Musik begleitet unseren reizenden Portier in seinem Kampf gegen die übermächtigen Kräfte des Chaos. Die Show kombiniert physisches Theater, Clownerie und Zirkuskunststücke, während die Einfachheit von Luigi Ciotta das Publikum in seinen Bann zieht, das mit dieser charmanten Figur in diesem rasanten und oft poetischen Stück mitspielt. Auftritte: mehrere pro Tag am So. 28.08. + Mo. 29.08.

italienischer Straßenkünstler

Mick M.

Charmant moderiert

... wird das Festival von Mick M. Die vielen Musiker, Kleinkünstler, Artisten und Walk-Acts wollen alle gebührend angekündigt und vorgestellt werden – und diese große Aufgabe übernimmt mit Witz, Charme und Melodie unser Festival-Moderator Mick M. Unser Ansagemann, Pantomime und Lebens-Virtuose Mick M., kennt das Festival von Beginn an und wie seine Westentasche. Danke, Mick!

Kontakt

Veranstalter: bwp festival & event gmbh
ein Unternehmen der bergmanngruppe
Offakamp 23, 22529 Hamburg

Projektleitung
Benjamin Dostal
bd@bergmanngruppe.de
040 410095-41

Booking
Niels Janneck
booking@bergmanngruppe.de

Presse/ Marketing
Sabine Vogt
sv@bergmanngruppe.de
040 410095-72